Startseite // Reiseziele // Spanien / Kanarische Inseln // Teneriffa / La Gomera

Teneriffa / La Gomera

Ihre Reise nach Teneriffa & La Gomera

Faszinierende Vulkaninseln voller Kontraste

Die landschaftliche Vielfalt der Kanaren umfasst subtropische Landschaften, wüstenartige Landstriche, hohe Felsmassive und goldene Strände. Lanzarote, Insel aus Feuer und Lava – Dünenlandschaften auf Gran Canaria, die an die Sahara erinnern – der imposante Vulkan, der ganz Teneriffa dominiert – und die unzähligen Traumstrände auf Fuerteventura…jede Insel hat ihren ganz persönlichen Charme! Allen gemein ist allerdings das sonnenreiche, milde Klima, das Groß und Klein das ganze Jahr über einen gelungenen Badeurlaub garantiert.

Teneriffa besticht durch ihr vielfältiges Landschaftsspektrum. Dieses reicht von subtropischen Tälern bis hin zu bizarren Gesteinsformationen vulkanischen Ursprungs mit dem Pico del Teide, Spaniens höchstem Berg. Sehenswert sind der Botanische Garten in Puerto de la Cruz sowie der Loro Parque. Teneriffa eignet sich ebenso für einen Badeurlaub wie für sportliche Golf- oder Wanderurlaube. Die kleine Insel La Gomera liegt nur eine ca. 30-minütige Bootsfahrt entfernt und ist ein wahres Traumziel für Naturliebhaber.

Ferienorte

Golf del Sur
Die Feriensiedlung Golf del Sur in der Gemeinde San Miguel de Abona wurde um den gleichnamigen Golfplatz herum erbaut und ist nur ca. 10 km vom Flughafen entfernt. Neben vielen hübsch angelegten Apartmentgebäuden findet man einige Einkaufsmöglichkeiten sowie Cafés und Restaurants. Der weitaus größere Ferienort Playa de Las Americas mit zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten und sandigen Badebuchten befindet sich in ca. 12 km Entfernung.

Guía de Isora
Die Gemeinde Guía de Isora mit ihren kleinen, typisch kanarischen Orten Alcalá und Playa San Juan ist bekannt für seine Bananenplantagen. Von der Küste aus genießt man einen wunderschönen Blick bis nach La Gomera. Es gibt einige kleine Geschäfte, typische Bars und Cafés. Weiterhin befindet sich in der Gemeinde der 18-Loch-Golfplatz „Abama“.

Playa Paraiso
Eine reine Urlaubs- und Wohnsiedlung an der Südwestküste der Insel, in ca. 28 km Entfernung vom Flughafen. Man findet im Ort einige Einkaufsmöglichkeiten. Zu den touristischen Zentren Playa Fañabe und Playa de Las Amercias verkehren Linienbusse.

Playa de Las Americas/Costa Adeje
Die Zone setzt sich zusammen aus den touristischen Orten San Eugenio, Playa Fañabe und Playa del Duque.
Im Süden der Insel gelegen und zwischen 20 und 26 km vom Flughafen entfernt. Sonnenverwöhnte Badeorte mit mehreren kleinen, flach abfallenden, hellen Sandstränden und blumenreichen Gartenanlagen. Eine kilometerlange Strandpromenade mit Bars und Restaurants lädt zum Bummeln ein.

Playa de las Americas verfügt über ein sehr großes und geschäftiges Viertel mit zahlreichen Bars, Restaurants, Diskotheken und Nightclubs.

An der Playa Fañabe werden verschiedene Wassersportarten angeboten, u. a. Tretboote, Jet-Ski und Parasailing (ohne Gewähr).

 

Los Cristianos
Das Zentrum von Los Cristianos bietet mehrere Fußgängerzonen mit Geschäften, Bars und Restaurants. Vom Hafen starten Fähren nach La Gomera, La Palma und El Hierro, und die ca. 16 km lange Strandpromenade bietet die Möglichkeit, bis nach Playa de las Americas und Costa Adeje zu spazieren. An den kleinen Strand des Ortes schließt sich Sandstrand Playa de las Vistas an, der sich bis nach Playa de las Americas erstreckt.

An den Badestränden werden Liegen und Sonnenschirme angeboten. Die Kosten für 2 Liegestühle und einen Sonnenschirm belaufen sich auf ca. 10,- (Playa de las Americas), ca. 15,- (Playa Fañabe und Playa de los Cristianos) bis ca. 19,- (Playa del Duque) pro Tag. An der Playa Troya (in der Zone vom Hotel lti Gala) sind nur die Liegen zu zahlen (ca. 5,- pro Liege).

Im Süden von Teneriffa gibt es folgende Golfplätze: einen 18-Loch-Platz in Playa de las Americas, einen 18-Loch-Platz in Costa Adeje, zwei 18-Loch-Plätze und einen 9-Loch-Anfängerplatz in der Nähe des Flughafens.

Puerto Santiago
Das kleine Hafenstädtchen liegt ca. 43 km vom Flughafen entfernt. Puerto Santiago war noch bis Mitte der achtziger Jahre ein kleiner Ort, in dem die Menschen überwiegend vom Fischfang lebten. Ruhesuchende werden sich hier in der familiären Atmosphäre besonders wohl fühlen. Der schöne und gepflegte schwarze Sandstrand Playa de la Arena ist einer der Hauptanziehungspunkte an der sonnensicheren Südwestküste von Teneriffa. Neben der kleinen Strandpromenade bietet der Ort viele gemütliche Restaurants und gute Einkaufsmöglichkeiten.

 

An den Badestränden werden Liegen und Sonnenschirme zum Verleih angeboten. Die Kosten für 2 Liegestühle und einen Sonnenschirm belaufen sich auf ca. 9,- pro Tag.

Puerto de la Cruz
Im subtropischen Norden, ca. 100 km vom Flughafen entfernt. Der Transfer dauert ca. 2 Stunden. Sehenswert sind der weltberühmte botanische Garten, der Loro Parque sowie die Häuser am alten Hafen mit den blumengeschmückten Patios, die Plaza mit den Schatten spendenden Lorbeerbäumen, die Kapelle San Telmo und die Zitadelle. Ansonsten hat Puerto alles zu bieten, was allgemein zu vorzüglichen touristischen Einrichtungen zählt: Bars, Cafés, Restaurants, Geschäfte und ein Kasino. Neben dem künstlich angelegten schwarzen Sandstrand verfügt der Ort über die berühmten öffentlichen Meerwasserschwimmbäder „Lago Martianez“ mit insgesamt 8 Pools (gegen Gebühr). Des Weiteren gibt es im Norden der Insel zwei 18-Loch-Golfplätze: „El Penon”, ca. 20 km, und „Buenavista”, ca. 25 km von Puerto de la Cruz entfernt.

An den Badestränden werden Liegen und Sonnenschirme zum Verleih angeboten. Die Kosten für 2 Liegestühle und einen Sonnenschirm belaufen sich auf ca. 9,- pro Tag.

Entdecken Sie auch unsere weiteren Reiseziele auf den Kanaren!
Die Insel Fuerteventura ist ein Paradies für Windsurfer, Taucher und Schwimmer.
Gran Canaria, wird gerne als "Miniaturkontinent" beschrieben, aufgrund ihrer geographischen Vielfalt sowie ihrer differenzierten Flora und Fauna.
Lanzarote wo spannende Vulkanlandschaften und ewiger Sonnenschein auf landestypische Stilelemente und Kunst auf hohem Niveau treffen.

Ausflüge

Inselrundfahrt mit Berg Teide (ca. 57,-)
Nach Besichtigung der Steilküste „Los Gigantes“ fahren wir zum Aussichtspunkt „Garachico“, welcher einen herrlichen Ausblick über den gleichnamigen Ort und die Nordwestküste Teneriffas bietet.
Der nächste Halt wird beim bekannten Drachenbaum im idyllischen Ort Icod de los Vinos eingelegt. Weiterfahrt nach La Orotava und Besichtigung der historischen Altstadt. Gegen Mittag erreichen wir den malerischen Touristenort Puerto de la Cruz. Dort Freizeit für einen Bummel entlang der Uferpromenade oder ein Mittagessen (nicht inklusive). Danach geht es über Serpentinen durch das Orotavatal zum Nationalpark Cañadas del Teide mit verschiedenen Fotostopps. Inmitten des Nationalparks auf ca. 2.200 m Höhe können einzigartige Windschliffformationen bewundert werden. Über Chio erreichen wir am Nachmittag wieder die Südwestküste der Insel.

VIP-Tour (ca. 82,-)
Mit klimatisierten Vans oder geschlossenen Jeeps geht es in Gruppen entlang der Westküste ins Bergdorf Masca. Von dort aus geht es weiter nach Garachico und über Icod de los Vinos (Besichtigung des Drachenbaumes) nach La Orotava. Dort besuchen wir die historische Altstadt und nehmen das Mittagessen (inklusive) ein. Durch die Mondlandschaft der Cañadas geht es zurück in den Süden.

La Gomera per Schiff (ca. 68,-, ab Puerto de la Cruz ca. 70,-)
Überfahrt mit der Autofähre von Los Cristianos im Süden Teneriffas nach San Sebastian de la Gomera. La Gomera präsentiert Ihnen in bizarren Schluchten und Tälern der Insel eine beeindruckende Vegetation. Diesen Ausflug sollten Sie nicht versäumen. Mittagessen im Preis inklusive.

Wanderausflug (ab ca. 56,-)
Bustransfer, anschließend geführte Wanderung durch landschaftlich einzigartige Gegenden. Das Mittagessen ist nicht inbegriffen. Sie sollten unbedingt Wanderschuhe und geeignete Kleidung tragen.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Reiseleiter vor Ort.

Teide  – Masca – Garachico (ca. 41,-)
Fahrt zum Teide-Nationalpark, im Anschluss weiter ins sympathische Hafenstädchen Garachico. Dort haben Sie Zeit für ein Mittagessen (nicht inklusive) undfür einen Bummel. Anschließend Weiterferahrt nach Icod de los Viños (Drachenbaum).
Dieser Ausflug ist nur ab Puerto de la Cruz buchbar.

Katamaran Royal Delfin (ca. 55,-)
Schiffsausflug zu den Felsen von Los Gigantes, um Wale und Delfine von Deck aus, durch den Glasboden oder auch auf Bildschirmen zu beobachten, welche die Unterwasserwelt direkt über Bordkameras übertragen. Mittagessen (Buffet) und Getränke inklusive.

Loro Parque inklusive Transfer für die Hotels im Süden der Insel (ca. 56,-)
Dieser Park mit der größten Papageiensammlung der Welt befindet sich in Puerto de la Cruz. Er bietet außerdem einzigartige Delfin-, Seelöwen-, Orcawal- und Papageienshows sowie ein Pinguingehege und ein beeindruckendes Aquarium mit Haifischtunnel.

Die Preise der Ausflüge können je nach Lage des Hotels variieren.

Sämtliche Preisangaben der Ausflüge (Stand Oktober 2014) sind Orientierungswerte und ohne Gewähr. Nähere Informationen und Buchungen beim LuxairTours-Reiseleiter vor Ort.
 

Lage unserer Hotels





Copyright 2014 Luxair S.A.