Startseite // Reiseziele // Frankreich / Korsika // Calvi

Calvi

Entspannen Sie ein paar Tage in Calvi

Ein Mix aus geschichtsträchtiger Vergangenheit und naturbelassener Wildnis, ein Juwel im Mittelmeer

„Ile de Beauté“ – Insel der Schönheit, Korsika macht diesem Namen allerorts Ehre: ob in der blutroten Farbe der Iles Sanguinaires, im gleißenden Weiß der Felsen von Bonifacio oder an den hellen korsischen Sandstränden. Doch nicht nur das Auge, auch der Gaumen wird auf Korsika verwöhnt – mit traditionellen Gerichten und lokalen Zutaten, die Berge und Meer hergeben. Als wichtige Zeugin der Geschichte des Mittelmeerraums wartet die Insel mit Spuren all jener Zivilisationen auf, deren Begehrlichkeiten sie im Laufe der Zeit geweckt hat.

Die Stadt Calvi wird von Berggipfeln eingerahmt. Calvis Unterstadt grenzt an den Hafen, in der Oberstadt thront die von den Befestigungsmauern aus dem 16. Jh. umgebene genuesische Zitadelle. Bummeln Sie durch die engen Gassen Calvis und besuchen Sie die 1862 erbaute, Johannes dem Täufer geweihte Kirche. Ebenfalls sehenswert ist Ile Rousse: Die kleine Halbinsel Ile Rousse zählt zu den ältesten Badeorten Korsikas und ist noch heute eines der beliebtesten Ferienziele der Insel. Nur wenige Schritte vom zentralen Platz in Ile Rousse entfernt gibt es sehr schöne feinsandige Strände, die erholsame Ferien in der Sonne des Südens versprechen.

Ferienorte

Borgo 
Ca. 13 km von Bastia und dessen Flughafen entfernt, befindet sich Borgo in der Region „La Castagniccia“. Diese Region ist aufgrund ihrer Kastanienwälder und schönen Sandstrände mit großem Sportangebot sehr beliebt. Borgo ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge nach Corte, Saint-Florent, Bastia, ins Inselinnere, zum Cap Corse und in die Dörfer der Balagne.

Calvi
Die ca. 7 km vom Flughafen entfernte Stadt Calvi wird von Berggipfeln eingerahmt. Calvis Unterstadt grenzt an den Hafen, in der Oberstadt thront die von den Befestigungsmauern aus dem 16. Jh. umgebene genuesische Zitadelle. Bummeln Sie durch die engen Gassen Calvis und besuchen Sie die 1862 erbaute, Johannes dem Täufer geweihte Kirche Saint-Jean-Baptiste.

Folelli
Ca. 30 km vom Flughafen Bastia entfernt. Folelli liegt umgeben von bewaldeten Hügeln an einem langen Sandstrand am Fuße der Berglandschaft Castagniccia. Im Ortskern von Folelli gibt es viele Geschäfte und ein Einkaufszentrum sowie Restaurants, Ärzte und Apotheken.

Ile Rousse (mit Belgodère)
Ca. 24 km vom Flughafen Calvi und ca. 85 km vom Flughafen Bastia entfernt. Die kleine Halbinsel Ile Rousse zählt zu den ältesten Badeorten Korsikas und ist noch heute eines der beliebtesten Ferienziele der Insel. In der Stadt selbst gibt es drei Strände mit feinstem Sand. Die Kombination von Stadt und Strand macht den besonderen Reiz dieser Ortschaft aus, in der jeder Besucher auf seine Kosten kommen wird. Lozari ist das wichtigste Dörfchen von Belgodère, einer Nachbargemeinde von Ile Rousse. Ein wunderschöner gleichnamiger Sandstrand ist Lozari vorgelagert und befindet sich ca. 9 km östlich von Ile Rousse. Das Dörfchen Lozari erfährt derzeit ebenso wie der östliche Teil des Strandes, der zu Palasca gehört, einen wahren touristischen Entwicklungsboom.

Macinaggio
Ca. 57 km vom Flughafen Bastia entfernt. Der frühere kleine Fischerhafen des auf einer Anhöhe gelegenen Dorfes Rogliano gehört heute zu den beliebtesten Häfen des Cap Corse. Die Besucher genießen hier die reizvolle Umgebung und insbesondere die Naturlandschaft Capandula – ein langer, nur per Boot oder zu Fuß zugänglicher Küstenstrich mit bezaubernden Stränden, wilden Buchten, türkisblauem Meer und bizarren Felsformationen.

Moriani Plage/San Nicolao
Moriani Plage, von den Einheimischen auch „Paduella” genannt, ist ein Badeort in der Gemeinde San Nicolao, ca. 40 km von Bastia und seinem Flughafen entfernt. Der Wanderweg „Mare a Mare Nord” verbindet Moriani Plage mit Cargèse an der Westküste der Insel.

Pianottoli
Der Ort Pianottoli-Caldarello am Fuße des Cagna-Gebirges liegt umgeben von Macchia-Wäldern und Weinbergen, zwischen Roccapina und Bonifacio, wo sich zahlreiche Felsbuchten aneinanderreihen und das Mittelmeer glasklar ist.

Porticcio
Ca. 10 km vom Flughafen Ajaccio und ca. 15 km vom Stadtzentrum Ajaccios entfernt. Der beliebte Ferienort mit einem sehr schönen, langen Sandstrand bietet perfekte Bedingungen für erholsame Ferien und mit seinen zahlreichen Restaurants, Geschäften und Freizeitmöglichkeiten zugleich abwechslungsreiche Ziele für Unternehmungen.

Porto-Vecchio
Ca. 29 km vom Flughafen Figari entfernt. Porto-Vecchio liegt in einer zerklüfteten Bucht mit wundervollen Stränden, wie zum Beispiel dem Strand von Palombaggia. Die einst befestigte Stadt liegt 70 m über dem besonders in den Abendstunden belebten Yachthafen mit Bars und Restaurants.

Propriano (mit Olmeto)
Ca. 65 km vom Flughafen Ajaccio und ca. 66 km vom Flughafen Figari entfernt. Der ehemals verschlafene Fischerort am ruhigen und kristallklaren Golf von Valinco hat sich zu einem lebhaften touristischen Zentrum entwickelt, das seine Beliebtheit vor allem dem großen Wassersportangebot, den zahlreichen feinsandigen Stränden sowie dem atemberaubenden Hinterland zu verdanken hat. Olmeto liegt zwischen Filitosa und Propriano (je ca. 5 Fahrminuten entfernt). Sehenswert sind hier die Baracci-Bäder, das alte Kapuzinerkloster und die Kirche Sainte-Hélène. Zum Ort gehören auch viele schöne Strände und Buchten wenige Kilometer außerhalb des Ortskerns. 

Saint-Florent (mit Oletta)
Ca. 30 km vom Flughafen Bastia und ca. 68 km vom Flughafen Calvi entfernt. Das im Herzen des gleichnamigen Golfes gelegene Saint-Florent verfügt über paradiesische Strände und hat sich zu einem äußerst beliebten Ferienort entwickelt. Über dem von bunten Häusern umgebenen Yachthafen erheben sich die imposanten Festungsmauern. Die Restaurants und Bars an der Uferpromenade laden zu einmaligen Sonnenuntergängen ein. Das kleine, geschichtsträchtige Dorf Oletta mit einem traumhaften Blick auf den Golf von Saint-Florent befindet sich im Herzen eines Naturschutzgebietes zwischen Kastanien-, Oliven- und Mandelbäumen und nur ca. 2 km von mehreren Stränden, der Region Nebbiu und Saint-Florent entfernt.

Serra di Ferro
Ca. 75 km vom Flughafen Figari und ca. 40 km vom Flughafen Ajaccio entfernt. Das kleine Bergdorf mit einigen Restaurants und Bars befindet sich am Rande eines Naturschutzgebietes und liegt in unmittelbarer Nähe des gemütlichen Badeortes Porto Pollo sowie des wunderschönen Strandes von Cupabia.

Solenzara / Sari-Solenzara
Die Gemeinde Sari-Solenzara ist ca. 70 km vom Flughafen Figari entfernt. Sie zeichnet sich durch ihre schönen Naturlandschaften und architektonischen Schmuckstücke aus. Das authentische und malerische kleine Dorf Sari liegt ruhig und friedlich auf 450 m Höhe.

Entdecken Sie auch unsere weiteren Reiseziele auf Korsika!
Bastia, die mit dem Label "Villes d'Art et d'Histoire" ausgezeichnete Stadt im Norden Korsikas.
Ajaccio, die lebhafte Stadt zwischen Bergen und Meer am größten Golf von Korsika.
Figari, mit seinen atemberaubenden Landschaften im Süden Korsikas.

Wichtige Informationen

Auf Korsika werden LuxairTours-Gäste von einer lokalen Agentur betreut. Diese lokale Agentur ist Ihr Ansprechpartner vor Ort und jederzeit für Sie telefonisch erreichbar, unabhängig über welchen der vier von uns angeflogenen Flughäfen auf Korsika Sie anreisen. LuxairTours-Gäste, die über Ajaccio oder Bastia anreisen, werden am Flughafen von einem Mitarbeiter der lokalen Agentur persönlich in Empfang genommen („Meet & Greet-Service"). Nähere Informationen zum „Meet & Greet-Service" entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlagen. 

Lage unserer Hotels





Copyright 2016 Luxair S.A.