Startseite // Reiseziele // Spanien / Kanarische Inseln // Gran Canaria

Gran Canaria

Verbringen Sie Ihren Urlaub auf Gran Canaria

Faszinierende Vulkaninseln voller Kontraste

Die landschaftliche Vielfalt der Kanaren umfasst subtropische Landschaften, wüstenartige Landstriche, hohe Felsmassive und goldene Strände. Lanzarote, Insel aus Feuer und Lava – Dünenlandschaften auf Gran Canaria, die an die Sahara erinnern – der imposante Vulkan, der ganz Teneriffa dominiert – und die unzähligen Traumstrände auf Fuerteventura…jede Insel hat ihren ganz persönlichen Charme! Allen gemein ist allerdings das sonnenreiche, milde Klima, das Groß und Klein das ganze Jahr über einen gelungenen Badeurlaub garantiert.

Die landschaftliche Vielfalt der Kanaren umfasst subtropische Landschaften, wüstenartige Landstriche, hohe Felsmassive und goldene Strände. Lanzarote, Insel aus Feuer und Lava – Dünenlandschaften auf Gran Canaria, die an die Sahara erinnern – der imposante Vulkan, der ganz Teneriffa dominiert – und die unzähligen Traumstrände auf Fuerteventura…jede Insel hat ihren ganz persönlichen Charme! Allen gemein ist allerdings das sonnenreiche, milde Klima, das Groß und Klein das ganze Jahr über einen gelungenen Badeurlaub garantiert.

Ferienorte

Flughafen Gran Canaria

Playa de Maspalomas
Playa de Maspalomas ist der ideale Ort für erholsame Ferien und liegt ca. 35 km vom Flughafen entfernt. Einige Hotels liegen in einer natürlichen Palmenoase mit kleiner Strandpromenade, direkt am 4 km langen Dünen-Sandstrand. Daran angrenzend befindet sich die vor Jahren neu erschlossene touristische Zone „Urbanización Meloneras“ mit Hotels, vielen modernen Geschäften, Cafés und Restaurants. Diese Zone ist durch die hübsche Promenade mit dem Palmenhain und dem Strand verbunden. Die Hauptattraktion von Maspalomas sind die herrlichen Sanddünen. Golfer erwartet ein 18-Loch-Golfplatz am Rande der Dünen sowie der neuere Platz „Meloneras Golf“ am nördlichen Ende der Hotelzone. 2 weitere 18-Loch-Golfplätze befinden sich in Salobre (ca. 12 km entfernt).

Playa del Inglés
Belebter und zugleich größter Badeort mit einer Strandpromenade (Geschäfte, Restaurants, Bars) und einem langen Sandstrand, der sich bis zu den Dünen von Maspalomas hinzieht. Vielfältiges Angebot an Hotels, Apartments, Vergnügungs- und Einkaufszentren (z. B. „Yumba“ und „Kasbah“). Der Flughafen ist ca. 30 km entfernt.

Playa Amadores
Die Hotelzone gehört zum Ferienort Puerto Rico, südwestlich des Hauptortes Playa del Inglés, ca. 50 km vom Flughafen entfernt (gute Autobahnanbindung). Die Gegend gilt als die sonnenreichste Europas und ist daher entsprechend karg. Die meisten Hotels sind auf beeindruckende Weise an die Steilküste gebaut. Im Ortskern von Puerto Rico findet man zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten, einen kleinen Hafen und einen Sandstrand. Die größere Badebucht von Playa Amadores ist künstlich angelegt und bietet perfekte Voraussetzungen zum Baden und Sonnen. Die Bucht ist von zahlreichen Cafés und kleinen Geschäften gesäumt. An klaren Tagen bieten die Terrassen einen herrlichen Blick auf Teneriffa, wo meist der Gipfel des Teide aus den Wolken ragt. Neben dem hellen Sandstrand sind in der Bucht von Amadores auch die Sonnenuntergänge bilderbuchartig!

Puerto de Mogan
Der malerische Ort Puerto de Mogan wird auch das kleine Venedig von Gran Canaria genannt. Rund um den Yachthafen findet man eine Vielzahl kleiner Cafés und Restaurants. Die kleinen Brücken über den Kanälen sowie die von Hibiskus und Bougainvilleen eingerahmten Gassen geben diesem Ort seinen romantischen Charakter. Weiterhin findet man in Puerto de Mogan eine Badebucht mit Sandstrand. Die größeren Ferienorte Playa del Inglés und Meloneras sind inzwischen nicht nur über die Küstenstraße, sonder auch über die neu ausgebaute Autobahn schnell zu erreichen, der Flughafen ist ca. 58 km entfernt.

Entdecken Sie auch unsere weiteren Reiseziele auf den Kanaren!
Die Insel Fuerteventura ist ein Paradies für Windsurfer, Taucher und Schwimmer.
Lanzarote wo spannende Vulkanlandschaften und ewiger Sonnenschein auf landestypische Stilelemente und Kunst auf hohem Niveau treffen.
Teneriffa eignet sich ebenso für einen Badeurlaub wie für sportliche Golf- oder Wanderurlaube.

Wichtige Informationen

An den Badestränden der genannten touristischen Orte werden Liegen und Sonnenschirme zum Verleih angeboten. Die Kosten für 2 Liegestühle und einen Sonnenschirm belaufen sich auf ca. 12,- pro Tag.

Ausflüge

Panoramafahrt „Romantik“ (ca.55,-)
Diese Fahrt bringt Sie an Orte, die mit großen Bussen nicht zu erreichen und mit dem Mietwagen nur schwer zu finden sind. Sie führt zu den spektakulären Klippen am Ende der Insel. Wir fahren zu einer der versteckten Schluchten, zum „Grand Canyon“ des Westens. Drei Stauseen, urige Felsformationen und ein abseits gelegenes, kleines Höhlendorf prägen die Landschaft. Bei guter Sicht geht es durch einen Kiefernwald zu den Klippen mit traumhaftem Blick auf den gesamten Norden und Westen Gran Canarias sowie auf Teneriffa. Von dort fahren wir zum höchstgelegenen Dorf und danach zum jüngsten Krater Gran Canarias (1.400 m). Danach besuchen wir den idyllischen Wallfahrtsort Teror. Das schöne Dorf ist bekannt für seinen alten Ortskern sowie die Basilika. Über die Ostküste geht es zurück in den Süden.

Inseltour „Panorama Classic“ (ca. 55,-)
Unsere Tour startet im Tal der 1000 Palmen, anschließend fahren wir weiter zu den höchsten und schönsten Gipfeln der Insel. Bevor wir zum höchstgelegenen Stausee auf 1.550 m kommen, halten wir an einem der Wahrzeichen von Gran Canaria, dem Mirador du Roque Nublo, „dem Fels in den Wolken“, wo Sie eine spektakuläre und unvergleichliche Aussicht auf den „Pico de las Nieves“, das höchste Gebirge der Insel (1.949 m), genießen und von wo aus Sie bei schönem Wetter auch den Teide sehen. Die Pflanzenvielfalt, die Sie bis weit oben auf den kanarischen Gipfeln vorfinden, wird Sie in Staunen versetzen. Während wir anschließend durch kurvenreiche Straßen weiterfahren, genießen Sie einige sehenswerte Aussichtspunkte. Weiter geht es über den höchsten Pass der Insel (1.500 m), um zum höchstgelegenen Dorf der Insel (Artenara, 1.200 m) zu gelangen. Anschließend erwartet Sie ein köstliches Mittagessen in einem typischen und traditionellen Gebirgsrestaurant. Während Sie danach auf den Straßen im Nordosten vom jüngsten bis zum ältesten Krater der Insel fahren, werden Sie die grüne Seite der Insel entdecken und durch hübsche Dörfer wie Santa Brigida und San Mateo sowie durch die Weinregion der Insel kommen.

Jeep-Safari (ca. 51,-)
Im Hinterland von Gran Canaria erwartet Sie ein Abenteuer der besonderen Art: auf zum Teil noch recht unbekannten Straßen und über enge und steile Pässe fahren Sie mit den Jeeps hintereinander im Konvoi über Berg und Tal (jeder Jeep hat einen eigenen Fahrer). Dabei können Sie versteckte Schönheiten der Insel ebenso wie die berühmten Sehenswürdigkeiten auf eine fröhliche und abenteuerliche Weise entdecken. Dauer ca. 8 Stunden, Mittagessen inklusive.

Bootsausflug „Spirit of the Sea“ (ca. 34,-)
Auf der Suche nach Delfinen und Walen! Die „Spirit of the Sea“ ist ein mit Unterwasserkameras und Mikrofonen ausgestatteter Katamaran. In jedem Rumpf befinden sich Unterwasserfenster. Während der zweistündigen Fahrten der „Spirit of the Sea“ können Sie mit etwas Glück die in der Gegend vorkommenden Delfine und Wale beobachten.

Mountainbike- und Wander-Touren
Unsere Reiseleitung vor Ort bietet Ihnen darüber hinaus auch Wanderungen, Rennrad- und Mountainbike-Touren an.

Die Preise der Ausflüge können je nach Lage des Hotels variieren.

Sämtliche Preisangaben der Ausflüge (Stand Oktober 2013) sind Orientierungswerte und ohne Gewähr. Nähere Informationen zu diesen und weiteren Ausflügen sowie Buchung bei Ihrer LuxairTours-Reiseleitung vor Ort.
 

Lage unserer Hotels





Copyright 2014 Luxair S.A.