Nach oben

LuxairGroup Sites

Bitte wählen Sie das Land Ihres Wohnsitzes und Ihre bevorzugte Sprache

Luxair verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf der Luxair-Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung automatisch zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Erklärung zur modernen Sklaverei 

Als LuxairGroup haben wir uns dazu verpflichtet, verantwortungsvolle und ethische Richtlinien in allen Regionen, in denen wir unsere Geschäftsaktivitäten ausüben, zu entwickeln und zu fördern. Unser tägliches Handeln richtet sich auf die Einhaltung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, und wir setzen uns für eine Verbesserung unserer unternehmerischen Verantwortung im Lichte der Global-Compact-Initiative der Vereinten Nationen ein, zu deren Einhaltung sich Luxair verpflichtet hat. Seit dem Jahr 2009 hat sich LuxairGroup neben den unternommenen Anstrengungen im Hinblick auf Umweltschutz und lokale Ökonomie dafür entschieden, lokale Wohltätigkeitsstiftungen und Hilfsorganisationen zu unterstützen, die in Bereichen arbeiten, die eng mit den Aktivitäten der LuxairGroup verbunden sind.

 

Dieses Engagement beinhaltet nicht nur eine finanzielle Unterstützung, sondern umfasst auch konkrete Maßnahmen, die in Zusammenarbeit mit diesen Organisationen entwickelt werden. LuxairGroup hat sich freiwillig dafür entschieden, die Zahl der Partnerschaften auf 4 NGOs (Rotes Kreuz – Caritas - Stëmm vun der Strooss – ECPAT) zu begrenzen, um eine effiziente und angemessene Nachverfolgbarkeit gewährleisten zu können.

 

Unter all diesen ehrenamtlichen Initiativen stellt die Bekämpfung von Zwangsarbeit, Kinderausbeutung und Menschenhandel in unserem Geschäftsbereich und in unserer Lieferkette eines unserer größten Ziele als verantwortungsvolles Unternehmen dar.

 

Zur Förderung unserer Anstrengungen haben wir vorliegende Erklärung in Übereinstimmung mit den Bestimmungen von Abschnitt 54 des britischen Gesetzes zu moderner Sklaverei abgefasst.

 

Wer wir sind 

LuxairGroup ist ein wichtiger Akteur und großer Arbeitgeber im Wirtschaftsraum des Großherzogtums Luxemburg und der angrenzenden Großregion. Das Unternehmen beschäftigt etwa 2900 Mitarbeiter, die sich im dynamischen Bereich des Lufttransportes engagieren. LuxairGroup bietet von ihrem Heimat-Hub Findel, Internationaler Flughafen Luxemburg aus Reise-, Fracht-, Bodenabfertigungs- und Catering-Dienste in Europa, Nordafrika und im Mittelmeerraum.

 

Luxair Luxembourg Airline, unser wichtigster Leistungsträger, bietet schnelle Flugverbindungen zu den größten Städten, Wirtschaftszentren und internationalen Drehkreuzen Europas. Mit fast 1,3 Millionen Passagieren im Jahr 2017 ist Luxair Luxembourg Airline in der Lage, ihren Geschäftskunden maximale Flexibilität und Urlaubsreisenden ein qualitativ hochwertiges Reiseangebot zu erschwinglichen Preisen anbieten zu können.

 

Der Reiseveranstalter LuxairTours, unser Ferienanbieter, weist in jedem Jahr ein kontinuierliches Wachstum auf und ist in Luxemburg und der angrenzenden Großregion gut eingeführt. Wir bieten ein breites Spektrum an Pauschalreisen und Themenurlaubsangeboten, um mit einem qualitativen Sourcing all unserer lokalen Partner einer breiten Palette an Kundenwünschen entsprechen zu können.

 

Seit 1970 entwickelt sich LuxairCARGO im Bereich der Luftfrachtabwicklung, und der Flughafen Luxemburg wurde volumenmäßig zu einem der wichtigsten europäischen Flughäfen für Luftfracht. Dank eines erstklassigen Terminals mit neuester Technologie sowie herausragenden Flug- und Autobahnverbindungen ist unser Cargocenter eines der größten Güterverkehrszentren in Europa. Unser Unternehmen erbringt Abfertigungsdienste für alle Arten von Gütern, von Hightech-Produkten, verderblichen Waren, lebender Fracht bis hin zu Konsumgütern.

 

Und schließlich bietet LuxairServices verschiedene Dienstleistungen für all unsere Aktivitäten sowie für andere Airlines, die am Flughafen Luxemburg operieren. Unser Unternehmen kümmert sich um die Fluggastbetreuung sowie alle Aufgaben im Zusammenhang mit einem schnellen und effizienten Service des Flugzeugs nach der Landung. Unsere Catering-Abteilung ist für die Vorbereitung wohlschmeckender Bordmahlzeiten sowie deren fristgerechte Beladung unter optimalen Produktbedingungen verantwortlich.

 

Unsere Geschäfts- und Lieferkette

LuxairGroup gewährleistet, dass dank der hohen Standards und Bestimmungen der Luftfahrtindustrie das Risiko moderner Sklaverei in Bezug auf unsere eigenen Aktivitäten begrenzt ist.

 

Es können jedoch einige Risiken im Zusammenhang mit ausgelagerten Operationen auftreten, die zur Durchführung unseres Kerngeschäftes in unserem gesamten Netzwerk notwendig sind. Deshalb fordert LuxairGroup während der gesamten Laufzeit eines Vertrages von ihren Lieferanten die Einhaltung geltender Gesetze und Bestimmungen.

 

Der Verhaltenskodex für Lieferanten ist Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsrichtlinien, und wir bestehen darauf, dass sich unsere Lieferanten daran halten. Als Mindestmaßstab wird dabei vorausgesetzt, dass sie die nationale Gesetzgebung und nachfolgende Grundsätze beachten:

 

 

Diese Grundsätze sind nicht erschöpfend, und wir erwarten vom Lieferanten die Erfüllung höherer Standards.

 

Unser Ansatz

LuxairGroup unterstreicht hohe ethische Standards und fordert von ihren Stakeholdern (Mitarbeitern auf allen Ebenen, Geschäftsführern, leitenden Angestellten, Praktikanten, Vertretern, Auftragnehmern, Unterauftragnehmern, externen Beratern, Vertretern dritter Parteien, Lieferanten und Geschäftspartnern) ein integeres Verhalten in allen Geschäftsbeziehungen.

 

Wir handhaben eine Null-Toleranz-Vorgehensweise im Hinblick auf jegliche Form der Belästigung und wir fördern aktiv die Eingliederung aller Mitarbeiter der LuxairGroup am Arbeitsplatz.

 

Wir bieten Unterstützung für spezielle Projekte im Zusammenhang mit Menschenrechten, von denen einige voll in unsere täglichen Abläufe integriert worden sind:

 

 

Wir unterstützen und fördern Initiativen des Roten Kreuzes durch die Organisation gezielter Aktionen wie Spendensammlungen an Bord unserer Flugzeuge. Außerdem wurden die Crews von Luxair Luxembourg Airlines zu Botschaftern des Roten Kreuzes, die sich aktiv dafür einsetzen, das Bewusstsein von Fluggästen für Solidarität, Entwicklungsprojekte und internationale Menschenrechte zu stärken.

 

Our Unser Bestreben 

Wir werden weiterhin aufmerksam über jegliche Form der Sklaverei und des Menschenhandels wachen, indem wir unser Verfahren auf dem neuesten Stand erhalten, die allerbesten Praktiken anderer Unternehmen in unserer Branche einsetzen und unser Engagement in den Partnerschaften verstärken, die wir unterstützen.

 

Wir beabsichtigen, ein risikobasiertes System als Bestandteil unseres Sourcing-Prozesses einzusetzen, in Zusammenarbeit mit unseren Risikomanagement- und Einkaufsteams, die alles daran setzen, die Auswahl unserer Lieferanten zu verbessern. Wir sind der Ansicht, dass wir durch die enge Zusammenarbeit mit diesen Lieferanten die soziale Verantwortlichkeit des Unternehmens in allen Ländern, in denen wir operieren, verbessern können.

Sollte ein erhebliches ethisches Risiko auftreten, werden wir nicht zögern, unseren Vertrag mit dem betreffenden Lieferanten zu beenden.

 

Wir erkennen an, dass Menschenhandel ein Besorgnis erregender Umstand ist. Unser Bordpersonal kann mit potenziellen Fällen von Menschenhandel konfrontiert werden, die sie erkennen müssen. Deshalb werden wir alle Crew-Handbücher aktualisieren, damit all diese Mitarbeiter entsprechend reagieren können, wenn sie mit solchen Fällen zu tun haben. Sowohl während dieser Aktualisierung als auch danach möchten wir alle Mitglieder des Kabinenpersonals sowie unsere Check-in-Mitarbeiter weiterbilden, um sie in die Lage zu versetzen, solche Fälle möglichen Menschenhandels zu erkennen.

 

Wir werden außerdem unser Verfahren unter Einsatz der besten Praktiken anderer Unternehmen unserer Branche auf einem aktuellen Stand halten.

 

Diese Erklärung wurde vom Vorstand von LuxairGroup genehmigt.